Parodontologie Parodontitis

Parodontologie Parodontitis

Was früher mit Parodontose bezeichnet wurde, heißt wissenschaftlich korrekt Parodontitis. Bei dieser Erkrankung können die Zähne völlig gesund sein, und trotzdem geht der Knochen mit dem gesamten Zahnhalteapparat verloren.

Die Ursache für die Parodontose sind in den allermeisten Fällen Bakterien. Die Therapie besteht darin, den Lebensraum der Bakterien nachhaltig zu zerstören. In einigen Fällen kann verloren gegangener Knochen durch Regenerationsverfahren auch wieder zurück gewonnen werden.

Da die Verläufe der Parodontose individuell sehr unterschiedlich sind, lassen Sie sich von einem ausgewiesen zertifizierten Spezialisten beraten.